Unsere Zucht

Was erwartet den neuen Hundebesitzer und worauf sollte er vorbereitet sein ?

Cheyenne vom Holzmicheltal
 

Zuhause:

Wie schon beschrieben erwartet den zukünftigen Hundeführer ein besonders aktiver und lernwilliger Hund. Was ihn aber auch erwarten kann, ist besonders in den ersten Lebensjahren, ein junger Hund der erstmal alles hinterfragt und die Rangfolge innerhalb der Familie gerne überprüft. Er erwartet eine konsequente und faire Erziehung, harsche Korrekturen und schwache Trainingsmethoden können den Hundeführer schnell in Schwierigkeiten bringen. So schnell wie er die gewünschten Handlungen erlernt, so schnell lernt er auch alle unerwünschten Dinge.

Er will immer Teil der Familie sein, in der Regel ist er der Schatten seines Hundeführers.

Unterwegs:

Lizzy am Strand Viele Hunde dieser Rasse haben einen ausgeprägten Jagd- und Beutetrieb. Dieser entwickelt sich in der Regel wenn sie ca. ein dreiviertel Jahr alt sind. Ab diesem Alter sollte der Hundeführer erhöhte Obacht bei Spaziergängen haben und Jagdversuche im Ansatz unterbinden.

Durch den hohen Schutztrieb, gepaart mit einer geringen Reizschwelle, kann es bei der Begegnung mit fremden Personen oder Hunden zu ungeliebten Reaktionen kommen. Selbst das Armheben zum Gruß einer bekannten Person, kann durch den Hund schon als Angriff auf den Hundeführer gedeutet werden und eine Drohgebärde auslösen.

Deshalb ist es sehr wichtig den Welpen und Junghund von Anfang an gründlich zu sozialisieren und an viele Dinge des täglichen Lebens zu gewöhnen um spätere ungewünschte Reaktionen zu vermeiden.

 

Welche Voraussetzungen an Haus und Hof werden gestellt ?

 

Da der Malinois sehr wachsam ist und Haus und Hof verteidigt, sollte auf jeden Fall eine entsprechende Umzäunung vorhanden sein. Ungebetene Besucher können sonst schnell ihr blaues Wunder erleben. Sind sie berufstätig, so ist idealerweise ein Hundezwinger oder „Hundezimmer" vorhanden, indem der Hund stundenweise untergebracht werden kann. Wird er in der Wohnung alleine gelassen, kann es bei nicht ausgelasteten Hund schnell zu Schäden an der Einrichtung kommen. 

Alle diese Informationen beruhen auf Erfahrungen von langjährigen Haltern und Hundeführern von Malinois und der Großteil der Rasse entspricht diesen Ausführungen. Natürlich kann es auch Hunde geben, die ganz und gar nicht dieser Beschreibung entsprechen, diese sollten jedoch nicht als Maßstab für die Rasse  genommen werden.

Quellen und weitere Infos:

http://www.mechelaar.de/ / www.dkbs.de / SKBS / BSB e.V.

Daro vom Holzmicheltal

Aktuelles

Viel Spaß und Erfolg mit den Holzmicheltalern.

 

 

Interessenten können sich gerne bei mir melden unter  09209- 9181638 oder Mobilnummer: 016092480852 !!

 



Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Marco Lersch